Hygienemanagement

 
Wenn der Mensch der Körper wäre, so gäbe es keine andere Moral als die Hygiene.
Théodore Simon Jouffroy  (1796 - 1842)
 
 

Über die Jahre hinweg haben wir uns auf das Hygienemanagement von Arztpraxen, MVZs/AOZs und Gemeinschaftseinrichtungen (wie z.B. Kindergärten oder Wohnheime für Menschen mit Behinderung) spezialisiert.

 

Eine wesentliche Grundlage für die adäquate Beratung und Unterstützung bei der normenkonformen Umsetzung hygienerelevanter Aspekte stellt die Begehung der Praxis bzw. Einrichtung dar. 

 

Darüber hinaus ist eine Einsichtnahme in bestehende Hygiene-/Desinfektionspläne,  ggf. festgelegte Arbeitsabläufe (SOPs) und QM-Standards unerlässlich. Bei Bedarf „läuft“ der jeweilige Fachberater unseres Unternehmens ein bis zwei Tage „im Team mit“, um einen dezidierten, direkten Einblick in die individuellen Arbeitsabläufe zu erhalten.

 

Im Anschluss an eine Bestandsaufnahme werden die hieraus gewonnenen Erkenntnisse analysiert,  dargelegt und gemeinsam mit der Einrichtungsleitung erörtert.

 

Unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen Normen und Rechtsgrundlagen erstellen wir eine Empfehlung zur Optimierung Ihres Hygienemanagements. 

 

Auf Wunsch stimmen wir dieses gemeinsam mit Ihnen mit der zuständigen Aufsichtsbehörde (i.d.R. dem Gesundheitsamt) ab.

 

Selbstverständlich begleiten wir Sie auf Wunsch bei der Umsetzung sämtlicher Maßnahmen. Angefangen bei der Ausstattung und Installation eventuell erforderlicher „Hardware“ (vom Armhebel-Wandspender für die Händedesinfektion bis zum Thermodesinfektionsautomaten/RDG oder Sterilisator), über die Ergänzung oder Erstellung von Hygieneplänen gem. IfSG bis zur Schulung Ihrer Mitarbeiter.